Das Grundmaterial (Base) ist das Material, aus dem das Haarteil besteht und an dem die Haare befestigt werden. Grundsätzlich gibt es zwei (alltagstaugliche) Base Materialien: Lace (Netz) Systeme  und Folien Systeme.

Lace Systeme

Lace Systeme werden, wie der Name schon sagt, aus einem feinen, hautfarbenen Netz hergestellt. Die Haare werden einzeln geknüpft und die Knoten gebleicht. Sobald das Netz aufgeklebt wird, „verschmilzt“ es mit der Kopfhaut, das Netz und die Knoten werden quasi unsichtbar, sodass die Haare wie natürlich aus der Kopfhaut gewachsen aussehen.

Bei Lace-Systemen gibt es zudem zwei verschiedene Varianten, wovon jede Ihre Vorteile und minimale Nachteile hat:

French Lace:

Atmungsaktives Netz für einen aktiven Lebensstil. French Lace Systeme sind sehr beständig und zeichnen sich durch Ihre Robustheit aus. Einzig minimaler Nachteil: Bei manchen Hauttönen ist der Ansatz möglicherweise nicht ganz so perfekt aus wie bei Swiss Lace Systemen, die noch dünner und zarter sind. Das Entfernen von Kleberesten ist bei Lace Systemen allgemein mit etwas mehr Aufwand verbunden als bei Folien Systemen.

Super Fine Swiss Lace:

Noch leichter und feiner als das French Lace, somit besonders bei geringeren Haardichten zu empfehlen. Das Netz ist auf der Haut nahezu komplett unsichtbar und sorgt für einen schönen, sehr natürlichen Look. Allerdings ist Swiss Lace etwas empfindlicher als French Lace, sodass man gerade bei der Reinigung besonders vorsichtig sein sollte.

 

Folien Systeme

Die Folien Syteme (New Generation) bestehen aus einer Art künstlichen Haut, einer super dünnen Poly Folie, in die die Haare einzeln „eingepflanzt“ werden. Vom natürlichen Haarwuchs ist diese Variante mit dem bloßen Auge praktisch nicht zu unterscheiden. Durch die glatte Oberfläche ist das Entfernen von Kleberesten mühelos einfach. Die extrem hohe Natürlichkeit hat nur den einen Haken, dass die Haltbarkeit nicht ganz an die von Lace-Systemen herankommt. Daher empfehlen wir gerade bei Folien-Systemen diese direkt im Doppel- oder Dreierpack zu bestellen, nicht nur um Geld zu sparen, sondern vor allem um im Fall der Fälle nicht wieder wochenlang auf die bereits vergessen geglaubte Mütze zurückgreifen zu müssen.

 

Lace Systeme mit Poly Rand

Das Beste aus beiden Welten vereint: Die Grundfläche wird aus robusterem und atmungsaktiven Lace (French oder Swiss nach Wahl) hergestellt, einzig die Ränder sind dabei aus der super dünnen Poly Folie gemacht, um besonders an der Front den natürlichsten Haaransatz zu bekommen und um sich das mühsame Entfernen der Klebereste zu ersparen.

 

Zur Befestigung des Haarteils auf der Kopfhaut sollten nur hochwertige Klebestreifen und/oder Flüssigkleber verwendet werden. Eine Vielzahl von Klebstoffen für Haarersatz zu günstigen Preisen finden Sie auf www.tressima.com